SOZIALRECHT
Als Sozialrecht bezeichnet man die Rechtsgebiete, die im Sozialgesetzbuch geregelt wurden
  • SGB II - Grundsicherung für Arbeitssuchende
  • SGB III - Arbeitsförderung
  • SGB V - Gesetzliche Krankenversicherung
  • SGB VI - Gesetzliche Rentenversicherung
  • SGB VII - Gesetzliche Unfallversicherung
  • SGB VIII - Kinder- und Jugendhilfe
  • SGB IX - Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen
  • SGB XI - Soziale Pflegeversicherung
  • SGB XII - Sozialhilfe
    sowie die in § 68 SGB I genannten Gesetze, wie zum Beispiel
  • das Bundesausbildungsförderungsgesetz
  • das Bundeskindergeldgesetz
  • das Wohngeldgesetz
  • das Unterhaltsvorschussgesetz
  • der erste Abschnitt des Bundeselterngeldgesetzes
Dieses Gesetzbuch ist sehr vielen Änderungen unterworfen, so dass es ständig Neuerungen gibt. Dazu tauchen ständig Rechtsfragen auf.